Modern und barriefrei wohnen

In einem Rheinbacher Privathaus bestand Renovierungsstau. Unsere Herausforderung: ein harmonisches und modernes Heim zu schaffen, das gleichzeitig barrierefrei ist.

Wohn- und Esszimmer

Im Wohn- und Essbereich sollten alle Möbel ersetzt werden. Nur der Eichenschrank blieb als Antiquität erhalten. Harmonie und Moderne spiegeln sich unter anderem im einheitlichen Farbkonzept, der Verbindung aus Alt und Neu und der Wahl der Materialien wider.

Vom neuen Laminatboden bis zu den Akzenten der neuen Möbelgarnitur haben wir mit verschiedenen Naturtönen und Off-White gearbeitet, um dem gesamten Raum mehr Wärme zu geben. Dieses Konzept wird außerdem von einer neuen Wandfarbe, die auf den Dekostoff abgestimmt ist sowie warmen indirekten Licht, unterstützt.

Barrierefreiheit birgt für jeden Vorteile. Mit vielen Möglichkeiten, sich niederzulassen, zu entspannen, den Moment zu genießen oder eine Pause einzulegen und gut erreichbaren Utensilien in Schränken oder Sideboards, sowie der erleichterten Reinigung durch Hängeschränke haben wir viele kleine und große Hindernisse beseitigen können.

Eine der vielen Sitzmöglichkeiten, den Kaminofen mit Sitzbank, haben wir durch eine moderne und farblich passende Alternative an der Fensterfront installiert.

Darüber hinaus bieten die aufeinander abgestimmte Sitzgruppe mit Loungesesseln einen hohen Komfort. Der Beistellkorpus am Loungesessel sorgt für eine erleichterte Fernbedienung der Medienumgebung im Raum. Das Herzstück des Wohn- und Esszimmers, Esstisch und Esstischsessel, runden Gemütlichkeit und Harmonie ab und laden zu schönen Abenden mit Freunden und Verwandten ein.

Individuell angepasste Stauraummöbel

Die Zugänglichkeit und Ordnung, wie auch schon der Beistellkorpus, geht beim wandhängenden Sideboard mit individuellem Stauraum mit genau angepassten Schubladen, weiter und zieht sich durch bis zu modern-schlichten, geradlinigen Heizkörpern.

Um Harmonie, Lebendigkeit und Naturnähe – wie auch schon im Farbkonzept – zu unterstreichen, wurden Pflanzgefäße im Raum verteilt.

Neugestaltung Flur

Die Renovierung des Wohn- und Esszimmers zog unter anderem eine Veränderung im Flurbereich nach sich, um auch direkt im Eingangsbereich mit dem Gestaltungsthema zu beginnen.

Das Handwerker Team arbeitete termingerecht Hand in Hand, um die Bauzeit so kurz wie möglich zu halten und der Bauherrschaft trotz der Maßnahmen eine möglichst entspannte Zeit zu verschaffen.  

Wohn- und Essbereich vor der Neugestaltung

Fotos nach der Umgestaltung: Peter Ernst, Studio Ernst
Fotos »vorher«: Büro Anne Wahlen